​Herstellung

Die kajuSPIELBAUSTEINE entstehen in unserer kleinen Manufaktur in Königswinter. Wasser, spielzeugtaugliche Pigmente und Gips werden vermischt.

Der Gipsbrei wird in Silikonformen eingerüttelt. Nach dem Aushärten werden die Steine aus der Form geholt, geschliffen, geduscht und kommen dann für ein paar Tage in den Trockenschrank.

Nun werden die Stein noch mit einer Mischung aus natürlichem Öl und Wachs versiegelt. Das zieht in die Oberfläche ein und die natürliche Haptik der Bausteine bleibt erhalten. Sobald das Öl getrocknet ist darf jeder Baustein an seinen Platz in der Verpackung und wartet darauf von euch befreit zu werden!

Video: Herstellung der kajuSPIELBAUSTEINE


Music by Ilya Truhanov from Fugue

Auf der Suche nach immer wieder neuen Formen, kritzeln wir im Skizzenblock und zeichnen später am Computer. Gefällt uns ein digitales Steinchen, wird es per 3-D-Drucker zu einem ersten Urmodell. Ob das Steinchen auch in der analogen Welt tauglich ist, entscheiden unsere jungen und alten SpieletesterInnen. Wenn es sich bewährt, erstellen wir eine Negativform für den neuen kajuSPIELBAUSTEIN.