Kinder lernen durch ästhetische Erfahrungen

Aber leider bleibt so wenig Zeit mit den Kindern raus zu gehen?

Viele Kinder lieben es draußen zu spielen.

Mit bloßen Füßen durch den plätschernden Bach zu waten, braunen Schlamm zwischen den Finger zu zerdrücken und aus harten Steine und Stöcken einen Staudamm bauen. Dabei sind alle Sinne sind dabei aktiv: Sehen, Riechen, Hören, Fühlen, Gleichgewicht und manchmal auch das Schmecken. Das Gehirn wird auf allen Kanälen angeregt, Erfahrung und Erkenntnisse die das Kind macht werden tief verankert. Kinder sind durstig nach solchen Erfahrungen.


Zu Hause ist Welt voller Dinge die einen Bestimmten von Erwachsenen gedachten Zweck haben. Scheren sind zum Schneiden von Papier, Türklinken zum öffnen von Türen und häufig hat auch das Spielzeug einen aufgeprägten Sinn. In der Natur ist das anders, ein Bach ist ein Bach, ein Stock ein Stock. Kinder haben in einer solchen Umgebung den Freiraum die Dinge für sich zu erobern und einen Sinn zu geben.

Die Natur ist wie ein Süßigkeitenladen für Erfahrungen. Sie steckt voller Geheimnisse, regt zum Experimentieren an und bietet jedem Kind seine persönlichen Herausforderungen.

Aber die Natur kann mit ihrer Fülle an Eindrücken Kinder auch überfluten. Kinder die daran nicht gewöhnt sind ziehen auf weniger Sinnesebenen (Sehen und Hören) zurück bis sie sich Schritt für Schritt diese Welt erobert haben.

Aber haben wir die Möglichkeit das unseren Kindern zu geben?

Wir leben in einer stadtnahen Wohnung ohne Garten. Der der akkurat gemähte Rasen vor dem Mehrfamilienhaus zählt nicht. Wenn ich mit meinem vier jährigen Sohn in die Natur will, bedeutet das für meine Sohn und mich immer einen Ausflug.


Wir versuchen es ein- zweimal die Woche einzurichten aber immer schaffen wir das auch nicht.


Die Nachmittag im Wald sind auch für uns Erwachsene eine gute Möglichkeit mal abzuschalten. Oft gelingt mir das und ich und manchmal gehe ich auch in dem "Spielen" auf so wie früher :) Oder wenn wir zu mehreren Erwachsen sind ist Zeit zum Austausch und gemeinsamen freuen an den Kindern. Es kommt aber auch vor dass mein Sohn und ich alleine im Wald sind und ich eher unbeteiligt zuschaue. Das wir dann nach spätestens einer viertel Stunde ziemlich langweilig. Darum habe ich mir verschiedene Projekte überlegt die mich und meinen Sohn beide fordern.

Es ist zu langweilig dem Kind beim spielen zuzuschauen ?

So verbringe ich die Zeit mit meinem Kind sinnvoll.

Ich habe eine PDF vorbereitet in der ich euch die Lieblingsprojekte von mir und meinem Sohn vorstelle. Ich kann Sie euch direkt ins Postfach liefern. Setzt dafür bei der Newsletteranmeldung ein Häckchen bei "PDF: Sinnvolle Projekte in der Natur"

Kann ich zu Hause gute Bedingungen für ästhetische Erfahrungen schaffen?

Klar geht das und es ist besonders wichtig! Die eigenen vier Wände sind der wichtigste Schutzraum der meisten Kinder. Hier können Sie sich geborgen fühlen und von diesem sicheren Standpunkt aus den Mut aufbringen neues zu entdecken. Nun liegt es an uns wie wir dieses Umgebung gestallten.


Kinder sind Forscher, sie wollen sich und ihre Umwelt verstehen. Und was brauchen Forscher? Natürlich, ein Labor. Damit die Kinder selbstständig ihren Fragen nachgehen können brauchen Sie einen Arbeitsplatz und sollten grundlegende Materialien frei verfügbar haben.

Gekaufte Materialien und wertvoller Reste:


  • Papier, Pappe und Pappröhren
  • Schere, Tesafilm, Stifte
  • Ton oder Knete
  • kleine Kartons, Gläser und Deckelchen
  • ein wenig Wasser

Draußen gesammelte Materialen:


  • Stein und Kiesel
  • Baumrinde, Stöcke und Blätter
  • Eicheln und Kastanien
  • Pappelsamen und Federn (mehrfach tiefgefohren)
  • Treibholz und Muscheln

Diese Listen sind als Denkanstoß gemeint. Hier werdet Ihr und eure Kinder sicher noch ganz andere Sachen finden.


Schön und gut, aber was machen wir jetzt mit dem material ?

Keine Sorge Ihr Kind wird etwas damit anfangen. Manchmal entstehen Dinge und Projekte die in unseren Erwachsen Augen übertrieben, unschön oder sinnlos sind. Hier ist es wichtig den Wert dahinter zu sehen: Nämlich das das Kind es selbstständig gemacht hat und dafür sollte es gelobt werden. Was ihr aber auch jeden Fall tun könnt ist es auf eine Fährte zu bringen.

Zum Beispiel wollte mein Sohn wissen: "Wie entsteht eigentlich Staub?". Also hab ich ihm unseren Granitmörser aus der Küche auf einen Teppichrest am Boden gestellt und vorgeschlagen doch mal ein paar Muscheln klein zu machen. In den nächsten Tage hat er mit seiner Mörserstation versucht verschiedenste Dinge zu pulverisieren, mit mehr und weniger "Erfolg".

Achtet auf eure Kinder und schaut wo Ihre Interessen liegen. Und ganz wichtig: stärkt die Stärken eure Kinder. Dadurch wachsen Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl. Die anderen Fertigkeiten wachsen dann nebenbei mit.

Und was ist mit Spielzeug ?

Spielmaterial kann ganz wunderbar mit diesen Erkenntnissen harmonieren. Es sollte offen gestaltet sein und vielseitig genutzt werden können und gut mit anderem Material kombinierbar sein. Also nicht für eine spezielle Themenwelt vorgesehen sein und nur wenige Handlungsmöglichkeiten bieten. Dann regt es die Phantasie an und setzt kreative Prozesse in gang.

Ich würde z.B. ein Kiste schlichter alter LEGO®-Steine  für unter 25€ bei eBay einem neuen Bausatz wie dem  "LEGO® Ninjago®: Garmadons Vulkanversteck" für etwas über 35€  vorziehen. Denn aus den schichten Steinen kann wirklich alles entstehen: Bauernhöfe, Raketen, Schiffe, Löwen und ein Vulkanversteck. Aus den speziellen und detailliert gestalteten neuen Steinen kann im Prinzip nur das eine gebaut werden. Und wenn das Kind das dreimal gebaut hatte ist es natürlich stolz und will den nächsten Bausatz schaffen. Wie wäre es mit dem "LEGO® Ninjago®: Tempel der Auferstehung" für etwas über 50€? Das ist natürlich gut für LEGO® aber nicht toll für ihren Geldbeutel und unsere die Umwelt.

Klassiker in dieser Kategorie sind meiner Meinung nach z.B. :

  • die alten schlichten Legosteine
  • Kapplasteine
  • Murmeln
  • Ostheimertiere
  • Stoffpuppen

Sehen

Anfassen

lightbulb-o

Verstehen

Also Fassen wir noch einmal zusammen

  • angle-right
    Ästhetische Erfahrungen sind der Schlüssel zu nachhaltigem Lernen.
    Mit viele Sinnen erfahrene Eindrücke und aus eigenem Interesse heraus entwickelte Erkenntnisse werden von Kindern verinnerlicht. Wissen geht übers Auge in die Hand und dann in den Verstand.
  • angle-right
    Es liegt in unserer Verantwortung den Kindern diese Erfahrungen zu ermöglichen.
    Das können wir draußen in der Natur tun und ein wenig Umsicht auch zu Hause oder im Kindergarten umsetzen. 
  • angle-right
    Kinder brauchen den Freiraum zum Ausprobieren, Experimentieren und Phantasieren. 
    Wenn Sie freien Zugang zu vielfältigen Materialien und offenem Spielzeug haben. Suchen sie sich Ihre Herausforderungen die sie für Ihre Entwicklung brauchen. Und stärken ihre Stärken mit Ihren Interessen.

Das sind Grundsätze nach denen ich lebe und die dazu geführt haben, dass ich ein erfolgreiches Produkt entwickelt habe.

You've set the scene. You've captured your visitors' attention. You've related to them and told them everything they need to know to truly understand what your product is about. Now it's time to start introducing them to the product.

Keep one thing in mind: your product is the solution. At first, don't talk about it in terms of a product. Talk about how you found a solution and about how this same solution can help others too. Why do all this? Because if you set it up right, you will be the opposite of the slimy, used car salesman stereotype we all despise... you will not be pushing product, you'll be doing everyone a favor.

Here is a Smaller Sub-Heading for Extra Emphasis

Try mixing paragraphs with sub-headings of two different sizes (H2 and H3). You can use smaller sub-headings like the one above to make an important point or for quotes that relate to your story.

Ever notice how non-fiction authors love to use quotes throughout their books? That's because quotes are a nice change of page and they lend authority and gravitas to what you're saying.

Similarly, you can use subtle text highlights, text boxes, short paragraphs, sub-headings and other text formatting to draw your reader's eye to important parts of the text. This also helps break up the page, to prevent wall-of-text-syndrome.

Video: Diese Bausteine rocken

This is Where the BIG REVEAL happens

Here it is: YOUR PRODUCT NAME

Now it's time to present your offer as the perfect solution to everything you've been talking about so far in your story.

While we were holding back before, it's now time to be very specific. Talk about your product, what it is, what your customer gets when they purchase. At this point, after all the buildup, your readers really want to know what you have to offer, so don't hold back.

  • 1
    Show a product image: it's always a good idea to have a visual representation of your product. It makes it more tangible and more "real" in your reader's mind.
  • 2
    The power of the points list: use this list to emphasize the most important benefits of your product.
  • 3
    Benefits over features: for every feature your product has, try to translate it into a benefit (i.e. a positive end-result your customer will get).

What People Are Saying About Our Solution

“Social proof comes with customer testimonials.”

“Customer testimonials are a powerful conversion element. Display them here to demonstrate that your product has many customers and that those customers are very happy with their purchase.


We like to do what many others have done already. There's safety in numbers. Testimonials can be used to give your visitor that sense of safety."

Shane Melaugh
- Job Title

“Here's what the perfect testimonial looks like..."

“The perfect testimonial looks a lot like this one: it has a heading (this shows the best part of the testimonial), one or two paragraphs of text, an image, a name and (optionally) a role to go along with the name. Also note the use of quotation marks in the testimonial text."

Samantha Allen
- Job Title or Role

“Can you ever have too many testimonials?"

“It's a fair question: can you have too many testimonials?

The answer is: you can, but the problem is usually not the amount but the quality of the testimonials. If you have good, enthusiastic and real testimonials that mention specific details and benefits, don't shy away from adding 10, 15, 20 or even more to the page.

Just don't add a ton of boring or generic testimonials.
"

Shane Melaugh
- Job Title or Role

Welcome to the Main Purchase Section

Here we have a highly attractive purchase section. We display another paragraph of text, which is a strong call to action to your readers. In addition, we have a product image, unmissable large button and some guarantee and safety symbols.

100% Satisfaction Guaranteed

Secure 
Payment

A Few More Testimonials to Prove it Works for Real People

“Keep displaying testimonials for social proof.

“Here, we have a second testimonials section, right after the purchase section. Now that we've asked the reader to pull the trigger, they might feel some resistance and testimonials can help reassure them.”

We like to do what many others have done already. There's safety in numbers. Testimonials can be used to give your visitor that sense of safety.
"

Shane Melaugh
- Job Title

“Pick the right kinds of testimonials to show here..."

“If you have any testimonials that include stories of how a customer had some doubts about your product, but was then won over by the high quality, your friendly support etc. those are perfect for displaying in this area of the sales page."

Samantha Allen
- Job Title or Role
Kai bellinghausen

Creator of [Product Name]

About the Author

When selling online, it's easy to forget that people prefer buying things from other people. If there's any element of personal branding in your product, use this section to write a few paragraphs about yourself.

Keep it short, as this page is about your product, not your life story. But a few personal details mentioned here can help build rapport with your reader. It's a reminder that there's a real, trustworthy person behind this product and they aren't buying from a faceless corporation.

It's Time to Start Addressing Your Visitor's Last-Minute Objections

After the first call to action, use testimonials, case studies, more points lists and more text blocks to address all possible objections your visitors may have. Knowing these objections is very important... and you can learn all about them by talking to your customers and visitors. Give them a way to communicate with you and you'll quickly learn what's on your reader's mind as she goes through this page.

This part of the sales page can be a lot longer than it is in this template. There may be many objections that come up and you can address them all. If you dedicate a separate text block or a sub-heading to each one, your visitors can easily find the ones they have on their minds and skip the rest.

Use Sub-Headings Before Every Major Objection You Address

People are risk averse. We dread making a mistake and wasting our time and money on something that turns out to be rubbish. This is the part of the sales page where you can appease all those worries. One of the most important things you must learn about people in your market is what kinds of objections they have, so that you can effectively address them here.

Advantages vs Disadvantages

Here's a section that you can use for many purposes. For example, you can use it to showcase how your solution is better than other solutions out there. Or, compare the problems your reader is facing right now with the great solutions they'll enjoy once they purchase.

The Pros List

  • angle-right
    Proin arcu nulla, varius sit amet ligula ut, porta convallis dui.
  • angle-right
    Nullam feugiat est porta, semper felis iaculis, luctus nisi.
  • angle-right
    Aliquam ac ipsum convallis, dignissim lacus ut, maximus enim.
  • angle-right
    Phasellus nec arcu non augue egestas
  • angle-right
    Duis accumsan, dui et semper

The Cons List

  • angle-right
    Proin arcu nulla, varius sit amet ligula ut, porta convallis dui.
  • angle-right
    Nullam feugiat est porta, semper felis iaculis, luctus nisi.
  • angle-right
    Aliquam ac ipsum convallis, dignissim lacus ut, maximus enim.
  • angle-right
    Phasellus nec arcu non augue egestas
  • angle-right
    Duis accumsan, dui et semper

Here's a "What You Get" Section (Plus the Second Call to Purchase)

  • angle-right
    Vivamus sit amet lacus eu odio lacinia efficitur venenatis quis tellus. Ut eget
  • angle-right
    Sed egestas diam vel iaculis dapibus.
  • angle-right
    Fusce tortor lorem, fringilla et tortor
  • angle-right
    Pellentesque non facilisis purus, id
  • angle-right
    Facilisis purus, id lorem ipsum ultrices
  • angle-right
    Ultrices erat nubia nostra himenaeos.

100% Satisfaction Guaranteed

Secure 
Payment

100% Satisfaction Guarantee

You are fully protected by our 100% Satisfaction-Guarantee. If you don't get [a specific benefit that your product promises] by [a specific span of time in which you guarantee your product to yield results], just let us know and we'll send you a prompt refund.

Frequently Asked Questions

Why add an FAQ section like this?

How about adding a contact link?

What about exit intent lightboxes?

What questions belong here?

Have you tried a chat widget?

Answer questions, save space.


P.S.: Welcome to the post script section of the page. You can have one or several of these. This part is all about loss aversion. Here is where you can remind your reader that if they don't jump on this opportunity right now they will be missing out.

After the post scripts, use the link below to link to your purchase section or the checkout page.


Copyright - Company Name Inc.

Disclaimer

Datenschutz
kajuSPIELBAUSTEINE, Inhaber: Kai Bellinghausen (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
kajuSPIELBAUSTEINE, Inhaber: Kai Bellinghausen (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: